Erweiterung oder Verstärkung des menschlichen Körpers über das übliche Maß hinaus. Beeinflussung der Körper anderer.

Atmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt zwei Verschiedene Bereiche von Superkräften, die mit der manipulation des Atmens zu tun haben:

1. Die Fähigkeit in einer speziellen Umgebung zu Atmen, in der ein normaler Mensch nicht atmen könnte. Zum Beispiel unter Wasser, Weltall, ... . Hirfür wird die Lunge so manipuliert, dass sie in der Lage ist genug Sauerstoff aus der speziellen Substanz herauszufiltern.

Im folgenden sind Pesonen mit solchen Fähigkeiten aufgelistet:

  • Aquagirl(unter Wasser)

2. Die Fähigkeit sein Atem extrem Lange anzuhalten.Pesonen mit dieser Superkraft haben ein sehr großes Lungenvolumen, das sie mit einem Einatmen fast vollständig auffüllen können. Der Sauerstoff den sie in der Lunge gespeicher haben reicht meistens für mehrere Stunden oder im extremfall sogar für mehrere Tage.


Man bekommt keinen Fallschaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man erhält erhöte Geschwindigkeit / Bewegungsschnelligkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man erhält erhöte Geschwindigkeit / Reaktionsschnelligkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man kann sich schneller Heilen / Regeneriren:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschleunigte Wundheilung - Resistenz gegen Krankheiten - nachwachsende Glieder - bishin zu Unsterblichkeit

Risiken: Fällt diese Fähigkeit aus, kann es zu einer Sepsis kommen. "Heroes"

Körperbelastbarkeit und Stabilität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Körper hällt zeitlich begrenzt oder unbegrenzt erhöhten Belastungen stand, z. B. Hitze-/Kälteeinwirkung, Druck/Gravitation/Gewalteinwirkung.

Kraft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Comander - "Sky high - Diese Highschool hebt ab"

Risiken:

  • Der Körper hällt der Kraftausübung nicht stand. Schwerwiegende Verletzungen sind die Folge. "boku no hero academia"
  • Wird die Kraft nicht kontrolliert, kann man versehntlich oder bei Gefühlsausbrüchen Gegenstände beschädigen und Menschen verletzen.

Krankheiten und Unfälle verursachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unsterblichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Begriff Unsterblichkeit meit, dass man ewig leben kann und nicht wegen Krankheit, Verletzung oder Alter sterben kann. Es bedeutet aber nicht zwingend, dass man kein Schmerz empfindet oder nicht krank werden kann. Dadurch können extreme Quallen entstehen. In manchen Fällen gibt es eine Möglichkeit die Unsterblichkeit einer Person auszuschalten und sie daraufhin zu besiegen.

Personen, denen Unsterblichkeit zugeschrieben wurde:

  • Alle Götter der griechischen Mythologie
  • Lord Voldemort
  • Koschtschei
  • Wolverine
  • Davy Jones

Unverwundbarkeit:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Superman"

Regenerationsfähigkeit / Heilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resistenz gegen Krankheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schmerztoleranz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprungkraft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.